Technik

Vollkeramikkronen

e.max Vollkeramikkronen Vollkeramik Krone

Vollkeramikkronen und -brücken bestehen komplett aus Keramik, sie sind metallfrei. Aufgrund ihrer perfekten Ästhetik sind sie nicht von natürlichen Zähnen zu unterscheiden.
Sie sind sehr gut verträglich und dadurch auch für Patienten mit Allergierisiko geeignet.
Die Plaqueanlagerung wird durch die sehr glatte Oberfläche deutlich vermindert.



Veneers

Veneers Veneer 11 und 21

Veneers sind hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschalen. Sie verfügen über eine ausgezeichnete Bioverträglichkeit, Haltbarkeit und Ästhetik.

Mit Veneers können leichte Zahnfehlstellungen, Verfärbungen oder auch Lücken korrigiert werden. Ferner besteht die Möglichkeit, die Zahnform zu korrigieren, beispielsweise bei zu kleinen oder zu kurzen Zähnen.




Keramikinlays

Keramikinlays Oberkiefer 14, 15, 16 Keramikinlays

Keramikinlays sind zahnfarbene Inlays, die sich durch ihre Lichtdurchlässigkeit dem natürlichen Zahn perfekt anpassen.
Sie erfüllen höchste ästhetische Ansprüche, sind farbbeständig und sehr lange haltbar.



Implantat

individuelles Titan Abutment Zirkonoxidkrone auf individuellem Implantat


Individuell gefrästes Titan Abutment der Firma Straumann mit Zirkoniumdioxidkrone.



Metallkeramik

34-44 Metallkeramikbrücke, 35 Vollkeramikkrone, 36 Keramikinlay Metallkeramik Brücke

Auch mit herkömmlichen Metallkeramiksystemen ist es dank der heutigen hochwertigen Verblendkeramiken möglich, ausgezeichnete Ergebnisse zu erzielen.
In diesem Fall wurde die Keramik d.sign der Firma Ivoclar Vivadent verwendet.
Sie überzeugt von der Lichtoptik bis zum schmelzähnlichen Abrasionsverhalten.




Umfassendere Informationen über Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Kronen und Brückenversorgungen finden Sie in unserer Patienteninformation.